Die Ursachen für einen Umzug sind vielfältig. Vom Familienzuwachs bis hin zum Erbfall ist alles möglich. Aber wenn es so weit ist, stellt sich die Frage: Mieten oder Kaufen? Wir haben einige Fakten zusammengetragen, um Ihnen diese Entscheidung zu erleichtern.

Ob man sich in seinem Umkreis umhört oder die Medien zu Rate zieht, momentan scheint jeder der Meinung zu sein, dass kaufen besser sei als mieten. Vor allem liegt das an dem niedrigen Zinsniveau. Eine Baufinanzierung in Anspruch zu nehmen, erscheint also als eine attraktive Alternative. Allerdings sollten Sie Ihre Entscheidung nicht nur davon abhängig machen. Auch andere Kriterien spielen eine Rolle.

Vermögensaufbau

Als Eigentümer bauen Sie durch den Besitz einer Immobilie ein Vermögen auf und wirtschaften in die eigene Tasche. Als Mieter ist das nicht so. Sie zahlen Miete an den Vermieter und müssen alternativ zum Immobilienkauf Vermögen über andere Geldanlagen aufbauen. Während Sie auch im Alter von Ihrer knappen Rente noch Miete zahlen müssen, bleibt Ihnen das als Eigentümer erspart, wenn Sie die Raten fürs Haus bis dahin abgezahlt haben.

Finanzierung

Anders sieht es bei der Finanzierung aus. Hier geht der Punkt ganz klar an die Mieter. Als Eigentümer machen Sie nämlich durch die Baufinanzierung Schulden. Als Mieter bleibt Ihnen das erspart und Sie bleiben schuldenfrei.

Reparaturen

Wenn es in der Wasserleitung mal klemmt, dann können Sie als Mieter schnell den Hausmeister rufen. Ihr Vermieter ist nämlich für die Instandhaltungen und Reparaturen verantwortlich. Als Eigentümer sollten Sie hingegen einen guten Werkzeugkasten ihr Eigen nennen, denn anfallende Reparaturen fallen ganz allein in Ihr Verantwortungsgebiet. Sie müssen die Reparaturen dann entweder allein durchführen oder einen Handwerker beauftragen und dementsprechende Rücklagen für solche „Notfälle“ bilden.

Gestaltungsfreiheit

Ihrer Kreativität sind als Eigentümer keine Grenzen gesetzt. Sie können Ihre Immobilie ausstatten und gestalten wie Sie es gerne möchten. Anders sieht das als Mieter aus. Dort sind sie in Sachen Ausstattung und Gestaltung der Immobilie oftmals vom Vermieter abhängig.

Mietpreise

Als Mieter sind steigende Mietpreise Ihr ständiger Begleiter und können Ihre Haushaltsplanung ganz schön durcheinanderbringen. Dem ist nicht so, wenn Sie Eigentümer einer Immobilie sind. Das Monatsbudget bleibt dort immer gleich und lässt sich gut planen. Ein wichtiger Punkt, wenn es um Ihre finanzielle Freiheit geht.

Sie suchen eine Immobilie? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Nicht fündig geworden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mietpreisbindung

https://de.wikipedia.org/wiki/Immobilienfinanzierung

https://de.wikipedia.org/wiki/Mietrecht

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © zatrar121212.gmail.com/Depositphotos.com